Mundhygiene

Ergänzend zu den Mundhygienemaßnahmen, die jeder zu Hause durchführen kann, sollte in regelmäßigen Zeitabständen von 6 Monaten eine professionelle Zahnreinigung durch den Zahnarzt oder dessen Hilfspersonal durchgeführt werden.

Während der Schwangerschaft stellt sich der Hormonhaushalt der Frau um. Sehr oft verändert sich die Mundschleimhaut, was wiederrum oft zu Zahnfleischblutungen und einer mangelhaften Mundhygiene führt. Eine professionelle Zahnreinigung und Beratung zu Beginn und am Ende der Schwangerschaft kann der schwangeren Frau helfen, Ihre eigenen Zähne zu erhalten.

Bakterieller Zahnbelag (Plaque) ist ein idealer Nährboden für Zahnfleisch-Entzündungen

.

 

1. mit einem Ultraschallgerät wird supragingivale Zahnstein entfernt
2. mit dem Air-Flow, einem Wasser-Salz-Sprühgerät, werden die Tee-, Kaffee- und  Rauchbeläge entfernt
3. eine gründliche Politur mit speziellen Pasten und rotierenden Instrumenten
4. Auftragen einer desinfizierenden Lösung und eines Fluorpräparates

Professionelle Mundhygiene

Eine ausgebildete Zahnarzt-Assistentin widmet sich der Mundhygiene des Patienten. Dazu gehören das Entfernen von Zahnstein, die Politur und die Fluoridierung der behandelten Zahnflächen, die Aufklärung über die Zahnpflege und den Umgang mit entsprechenden Hilfsmitteln.